Medienmitteilungen

Bild Medienmitteilungen

Die BVB informiert die Öffentlichkeit schnell und transparent. Sämtliche Medienmitteilungen finden Sie in unserem Archiv.


Erfolgreicher Abschluss der Bauarbeiten am Bankverein

Seit dem 30. September wurden die Gleise, Weichen und Kreuzungen am Bankverein ersetzt. Nach zehn äusserst arbeitsintensiven Tagen, in denen während 24 Stunden gebaut wurde, ist die Kreuzung Bankverein ab morgen Donnerstag, 10. Oktober 2019 (Betriebsbeginn), wieder für den Tramverkehr geöffnet.

Lesen Sie mehr dazu in der Medienmitteilung vom 09. Oktober 2019.

Mehr Informationen

Erfolgreicher Abschluss der Bauarbeiten am Centralbahnplatz

Das Bau- und Verkehrsdepartement (BVD) und die BVB haben die Tramgleise und Strassenbeläge auf dem Centralbahnplatz vollständig erneuert. Insgesamt wurden 1100 Meter Gleis ersetzt, davon 17 Weichen und neun Kreuzungen. Die Bauarbeiten enden kommenden Freitag, 27. September 2019 im Terminplan und innerhalb des veranschlagten Budgets. Sitzbänke, Abfallkübel sowie verbesserte Leitlinien für Sehbehinderte installiert das BVD im Oktober.

Alle weiteren Informationen entnehmen Sie der gemeinsamen Medienmitteilung des BVD und der BVB.

Mehr Informationen

Zwei neue Mitglieder der Geschäftsleitung

Die Basler Verkehrs-Betriebe (BVB) ergänzen ihre Geschäftsleitung. Neuer Leiter des Geschäftsbereichs «Technik» wird Alexander Klett. Matthias Hofmann übernimmt die Leitung des Geschäftsbereichs «Verkehr». Alexander Klett arbeitet ab 1. Oktober 2019 für die BVB, Matthias Hofmann startet am 1. April 2020.  Alle weiteren Informationen finden Sie in der entsprechenden Medienmitteilung.

Mehr Informationen

Sperrung der Kreuzung Bankverein

Die Gleise, Weichen und Kreuzungen am Bankverein müssen ersetzt werden. Vom 30. September bis 9. Oktober 2019 (Betriebsschluss)  ist die Kreuzung Bankverein deshalb für den Trambetrieb gesperrt. Zwischen Aeschenplatz und Barfüsserplatz sowie auf der Achse Bahnhof SBB – Wettsteinbrücke – Messeplatz verkehren keine Trams. Während der zehntätigen Sperrung werden insgesamt

Mehr Informationen

Stellungnahme des Regierungsrats und der BVB zum GPK-Bericht

Der Regierungsrat hat seine Stellungnahme zum GPK-Bericht über die BVB veröffentlicht. Er weist den Vorwurf der Geschäftsprüfungskommission (GPK) des Grossen Rats zurück, er habe die Aufsichtspflicht über die BVB nur ungenügend wahrgenommen. Ebenso wehren sich der Verwaltungsrat und die Geschäftsleitung der BVB entschieden gegen den Vorwurf, nicht zu handeln oder die falschen Prioritäten gesetzt zu haben. Hier finden Sie die Medienmitteilung des Regierungsrats des Kantons Basel-Stadt sowie die Stellungnahme der BVB zum GPK-Bericht.

Mehr Informationen

Personelle Veränderung in der Geschäftsleitung

In der Geschäftsleitung der Basler Verkehrs-Betriebe (BVB) kommt es zu einer personellen Veränderung. Stefan Popp, Leiter Finanzen und Vize-Direktor, hat sich entschieden, die BVB zu verlassen und eine neue berufliche Herausforderung anzusteuern.

Lesen Sie mehr dazu in der Medienmitteilung.

Mehr Informationen

50-Tage-Bilanz von Bruno Stehrenberger

Seit 50 Tagen ist Bruno Stehrenberger Direktor der Basler Verkehrs-Betriebe (BVB). In einer ersten Bilanz hat er drei zentrale Handlungsfelder definiert: Ein starker Service public für die trinationale Region, eine verbesserte Mitarbeitendenzufriedenheit zu Gunsten der Fahrgäste und gleichzeitig ein haushälterischer Umgang und zielgerichteter Einsatz der finanziellen Mittel aus der öffentlichen Hand. Auf Basis dieser Stossrichtungen will Bruno Stehrenberger die BVB in eine erfolgreiche Zukunft führen. Lesen Sie mehr dazu in der Medienmitteilung vom 30.08.2019.

Mehr Informationen

Bruno Stehrenberger wird Direktor der BVB

Der Verwaltungsrat der Basler Verkehrs-Betriebe (BVB) hat Bruno Stehrenberger, bisheriger Leiter «Verkehr», zum neuen Direktor gewählt. Er tritt damit per sofort die Nachfolge von Erich Lagler an, der die BVB auf eigenen Wunsch verlassen hat. Lesen Sie mehr dazu in der Medienmitteilung vom 12.07.2019.

Mehr Informationen

GPK-Bericht 2018: Erich Lagler verlässt die BVB / VR und GL nehmen GPK-Bericht zur Kenntnis

Verwaltungsrat und Geschäftsleitung der BVB nehmen den Bericht der Geschäftsprüfungskommission (GPK) des Kantons Basel-Stadt zur Kenntnis. Die beiden Gremien sind über die Themen, welche von der GPK untersucht wurden, nicht überrascht. Verwaltungsrat und Geschäftsleitung wehren sich entschieden gegen den Vorwurf, die falschen Prioritäten gesetzt zu haben, respektive untätig gewesen zu sein. Direktor Erich Lagler hat sich im Nachgang an die Veröffentlichung des GPK-Berichts entschieden, die BVB auf eigenen Wunsch zu verlassen.Lesen Sie mehr dazu in den beiden Medienmitteilungen:

Mehr Informationen

Feierliche Taufe unseres Elektrobusses

Seit Anfang Februar 2019 und damit genau seit 132 Tagen verkehrt der erste vollständig batteriebetriebene Elektrobus auf dem Netz der Basler Verkehrs-Betriebe (BVB). Der Bus fährt aktuell auf den Linien 30 und 50 und erfüllt die Erwartungen. Er hat bisher rund 12’000 Kilometer zurückgelegt. Im Rahmen einer Projektarbeit hat die Klasse 1F der Sekundarschule Wasgenring den Bus auf den Namen «Stromnibus» getauft. Lesen Sie mehr dazu in der Medienmitteilung.

Mehr Informationen

Kommentare sind geschlossen