Rollstuhl

Rollstuhl

Bitte signalisieren Sie an der Haltestelle unserem Fahrpersonal Ihren Beförderungswunsch mittels Handzeichen. Wir unterstützen Sie gerne beim Ein- und Aussteigen. Auch für Ihre individuelle Fahrplanung stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.


Fahrgäste mit Handrollstuhl


Tramnetz       Unsere Niederflurtrams Combino und Flexity sind mit einer Klapprampe ausgerüstet. Klapprampe und Rollstuhlplätze befinden sich jeweils bei der zweiten Tür. Alle anderen Tramkompositionen verfügen über jeweils mindestens einen Niederflureinstieg, jedoch ohne Klapprampe.

 Busnetz Auf allen Linien fahren Busse mit einer Klapprampe für den einfachen Ein- und Ausstieg. Alle Busse (ausser die Fahrzeuge auf den Linien 35/45 und teilweise Linie 42) sind Normal- oder Gelenkbusse und können an den Haltekanten abgesenkt werden.

 Fahrgäste mit Elektrorollstuhl


Tramnetz       Unsere Niederflurtrams Combino und Flexity sind mit einer Klapprampe ausgerüstet. Klapprampe und Rollstuhlplätze befinden sich bei der zweiten Tür. Alle anderen Tramkompositionen verfügen über jeweils mindestens einen Niederflureinstieg, jedoch ohne Klapprampe. Eine Beförderung von Personen im Elektrorollstuhl ist somit in diesen Fahrzeugen aus Sicherheitsgründen nicht möglich. Für Ihre individuelle Reiseplanung stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Gerne weisen wir Sie darauf hin, dass nicht alle Haltestellen für den Ein- und Ausstieg von Elektrorollstuhlfahrenden geeignet sind. Bei zu starkem Höhenunterschied zwischen Fahrzeugboden und Haltestelle ist ein Ein- und Ausstieg aus Sicherheitsgründen nicht zulässig.


 Busnetz Auf allen Linien fahren Busse  mit einer Klapprampe für den einfachen Ein- und Ausstieg. Alle Busse (ausser die Fahrzeuge auf den Linien 35/45 und teilweise Linie 42) sind Normal- und Gelenkbusse und können an den Haltekanten abgesenkt werden.

Kommentare sind geschlossen