Aktuelle Informationen

Aktuelle Informationen

BVB zieht ein positives Fazit nach einem Jahr E-Bus im Linienbetrieb

Am 8. Februar 2020 jährt sich die Aufnahme des Fahrgastbetriebs des ersten Elektrogelenkbusses der Basler Verkehrs-Betriebe (BVB) zum ersten Mal. Der Bus hat sich im Fahrgastbetrieb bewährt und wird von Fahrgästen und Fahrpersonal geschätzt. Die BVB zieht ein positives Fazit.

Lesen Sie mehr dazu in der Medienmitteilung vom 7. Februar 2020.

Mehr Informationen

Ramon Oppikofer wird Vize-Direktor der BVB

Der Verwaltungsrat der Basler Verkehrs-Betriebe (BVB) hat Ramon Oppikofer zum Vize-Direktor gewählt. Der 48-jährige Bauingenieur übernimmt diese Funktion per sofort und zusätzlich zu seiner Funktion als Leiter „Infrastruktur“.Lesen Sie mehr dazu in der Medienmitteilung vom 04. Februar 2020.

Mehr Informationen

Erneuerung Gleiskreuzungen Burgfelderplatz

Die Gleiskreuzungen auf dem Burgfelderplatz haben das Ende ihrer Lebensdauer erreicht und müssen ersetzt werden. Vom 10. Februar bis 19. Februar 2020 ist die Kreuzung deshalb für den Trambetrieb gesperrt. Auf den betroffenen Linien 1 und 3 verkehrt während der Bauzeit ein Tramersatz mit Bussen.Lesen Sie mehr dazu in der entsprechenden Medienmitteilung. Alle Informationen zu den Umleitungen finden Sie im Flyer.

Mehr Informationen

100 Jahre Motorwagen 156

Am kommenden Montag, 27.01.2020, feiert unser Motorwagen „Zum Sod“ seinen 100. Geburtstag. Aus diesem Anlass verkehrt der Motorwagen am Montag zwischen 12 und 18 Uhr als Oldtimerlinie 26 zwischen MParc und Badischer Bahnhof. Steigen Sie ein und feiern Sie mit uns – für die Fahrt ist kein Billett nötig.

Den detaillierten Fahrplan finden Sie hier.

Mehr Informationen

Das Tram-Museum Basel öffnet seine Tore

Nach rund sechsmonatiger Bauzeit erhält Basel rechtzeitig zum 125-jährigen Jubiläum der Basler Verkehrs-Betriebe (BVB) ein Tram-Museum. Es öffnet am 17. Januar im Rahmen der Museumsnacht Basel erstmals seine Tore für die Öffentlichkeit. Tramfans erhalten einen spannenden Einblick in 125 Jahre Tramgeschichte in Basel.

Mehr Informationen

Grosse Baustellen 2020

Auch 2020 erneuern Tiefbauamt, BVB und IWB Strassen, Gleise sowie Strom-, Gas-, Wasser- und Fernwärmeleitungen. Wegen der stark steigenden Nachfrage nach Fernwärmeanschlüssen forciert IWB den Ausbau des Fernwärmenetzes. Gleisbaustellen mit grösseren Auswirkungen auf den Tramverkehr fallen im Vergleich zum Vorjahr deutlich geringer aus. 

Mehr Informationen

Infoflyer für die Linie 50

Neu gibt es einen speziellen Infoflyer für die Buslinie 50 (Basel EuroAirport – Bahnhof SBB). Der Flyer fasst die wichtigsten Informationen der Linie zusammen und ist in deutsch, englisch und französisch verfügbar. Er liegt ab sofort beim Infodesk am EuroAirport, bei Basel Tourismus und in unserem Kundenzentrum am Barfi auf. Welcome in Basel – Bienvenue à Bâle!

Mehr Informationen

Alles im Abo.

Das U-Abo ist jetzt noch attraktiver. Mit dem Fahrplanwechsel am 15. Dezember 2019 ist das U-Abo neu auch im grenznahen Deutschland gültig. Alle Informationen dazu finden Sie in der entsprechenden Medienmitteilung des Tarifverbunds Nordwestschweiz (TNW) und des Regio Verkehrsbunds Lörrach (RVL). Das U-Abo können Sie hier online bestellen.

Mehr Informationen

Fahrplanwechsel 2019/2020

Ab dem 15. Dezember 2019 gilt der neue Fahrplan der Basler Verkehrs-Betriebe (BVB). Das Angebot auf den Buslinien 48 und 50 wird weiter ausgebaut. Auf der Buslinie 42 gibt es eine neue Haltestelle. Die gegenseitige Anerkennung des TNW U-Abos und der Monats- und Jahreskarten des RVL tragen zu einer zusätzlichen Attraktivitätssteigerung des grenzüberschreitenden öffentlichen Verkehrs bei.Weitere Informationen finden Sie in der Medienmitteilung oder im entsprechenden Flyer.

Mehr Informationen

Bussystem 2027 auf Kurs

Die BVB arbeitet mit Hochdruck an den Planungen zur Umstellung der gesamten Busflotte auf Elektrobusse bis 2027. Als Teil dieser Planungen testet die BVB diese Woche auch den Einsatz eines Doppelgelenkbusses. Der Ratschlag zur Finanzierung der Elektrifizierung der Busflotte wird dem Grossen Rat voraussichtlich 2020 vorgelegt. Voraussichtlich ab 2022 sollen

Mehr Informationen

Kommentare sind geschlossen