50-Tage-Bilanz von Bruno Stehrenberger

Seit 50 Tagen ist Bruno Stehrenberger Direktor der Basler Verkehrs-Betriebe (BVB). In einer ersten Bilanz hat er drei zentrale Handlungsfelder definiert: Ein starker Service public für die trinationale Region, eine verbesserte Mitarbeitendenzufriedenheit zu Gunsten der Fahrgäste und gleichzeitig ein haushälterischer Umgang und zielgerichteter Einsatz der finanziellen Mittel aus der öffentlichen Hand. Auf Basis dieser Stossrichtungen will Bruno Stehrenberger die BVB in eine erfolgreiche Zukunft führen. Lesen Sie mehr dazu in der Medienmitteilung vom 30.08.2019.

Mehr Informationen

Erneuerung Viertelkreis-Gundeli

Die Gundeldingerstrasse und die Reinacherstrasse werden aufgewertet. Neben der Verbreiterung der Trottoirs werden die Bus- und Tramhaltestellen Zwinglihaus und Mönchsbergerstrasse so umgestaltet, dass ein stufenloser Ein- und Ausstieg möglich wird. Aus diesem Grund ist die Gundeldingerstrasse ab Zwinglihaus bis Reinacherstrasse gesperrt.

Mehr Informationen

Bundesfeier am Rhein 2019

Am Mittwoch, 31. Juli 2019, findet die traditionelle Bundesfeier am Rhein statt. Alle Informationen wie Sie mit Tram und Bus zur Feier gelangen finden Sie im Flyer. Am Nationalfeiertag, 1. August 2019, gilt der ordentliche Sonntagsfahrplan.

Mehr Informationen

Netzzustandsbericht 2018

Im 2018 konnte die BVB mit insgesamt zehn grossen Baustellen, 8’220 Gleismeter, zwölf Kreuzungen und neun Weichen erfolgreich ersetzen. Damit verfolgt die BVB weiterhin den Weg zu einer nachhaltigen Netzsanierung. Der Netzzustandsbericht 2018 gibt Auskunft über den Zustand aller Infrastrukturanlagen der BVB und den daraus resultierenden Handlungsbedarf mit Stichtag 31. Dezember 2018. Zu den Infrastrukturanlagen zählen neben der Fahrbahn auch die Bahnstrom-, Sicherungs-, Niederspannungs- und Telekomanlagen, die Publikumsanlagen, sowie die Kunstbauten. Lesen Sie den Netzzustandsbericht 2018.

Mehr Informationen

GPK-Bericht 2018: Erich Lagler verlässt die BVB / VR und GL nehmen GPK-Bericht zur Kenntnis

Verwaltungsrat und Geschäftsleitung der BVB nehmen den Bericht der Geschäftsprüfungskommission (GPK) des Kantons Basel-Stadt zur Kenntnis. Die beiden Gremien sind über die Themen, welche von der GPK untersucht wurden, nicht überrascht. Verwaltungsrat und Geschäftsleitung wehren sich entschieden gegen den Vorwurf, die falschen Prioritäten gesetzt zu haben, respektive untätig gewesen zu sein. Direktor Erich Lagler hat sich im Nachgang an die Veröffentlichung des GPK-Berichts entschieden, die BVB auf eigenen Wunsch zu verlassen.Lesen Sie mehr dazu in den beiden Medienmitteilungen:

Mehr Informationen

Feierliche Taufe unseres Elektrobusses

Seit Anfang Februar 2019 und damit genau seit 132 Tagen verkehrt der erste vollständig batteriebetriebene Elektrobus auf dem Netz der Basler Verkehrs-Betriebe (BVB). Der Bus fährt aktuell auf den Linien 30 und 50 und erfüllt die Erwartungen. Er hat bisher rund 12’000 Kilometer zurückgelegt. Im Rahmen einer Projektarbeit hat die Klasse 1F der Sekundarschule Wasgenring den Bus auf den Namen «Stromnibus» getauft. Lesen Sie mehr dazu in der Medienmitteilung.

Mehr Informationen