Erneuerung Gleise und Haltestellen Centralbahnplatz

Das Tiefbauamt Basel-Stadt und die BVB ersetzen am Centralbahnplatz 1’100 Meter Gleise, 17 Weichen und 9 Kreuzungen. Gleichzeitig passt das Tiefbauamt die Tramperrons an das Behindertengleichstellungsgesetzt (BehiG) an, damit Fahrgäste künftig beim Bahnhof SBB stufenlos ein- und aussteigen können.

Die notwendige Sperrung der Tramgleise wird genutzt für Arbeiten auf zwei weiteren Baustellen in Basel: Im St. Alban-Graben beginnt der Bau des Parkings Kunstmuseum. Auf dem Dorenbachviadukt saniert die BVB die Tramgleise.

Phase 3: ab Montag, 20. Mai 2019

Seit Montagmorgen, 20. Mai 2019, verkehren alle Tram- und Buslinien wieder normal via Bahnhof SBB. Auch die Busse verkehren am Bahnhof SBB wieder ab den gewohnten Haltekanten. Die jeweiligen Haltekanten der Tramlinien ändern je nach Bauverlauf und werden vor Ort markiert. Ausserdem helfen mehrere Kundenlenker bei Fragen gerne weiter.

  • Linie 1: Fährt von der Markthalle kommend via Heuwaage – Bankverein – Aeschenplatz zum Bahnhof SBB und von dort weiter via Markthalle zurück zur Dreirosenbrücke.
  • Linie 2: Verkehrt wieder wie gewohnt zwischen Binningen Kronenplatz und Eglisee (ab 19.30 Uhr und am Wochenende bis Badischer Bahnhof).
  • Linie 15: Auf Grund der Bauarbeiten beim Parking Kunstmuseum und des Einspurbetriebs im St. Alban-Graben verkehrt die Linie 15 bis Ende 2020 weiterhin zwischen Bruderholz und Schifflände (via Aeschenplatz und Barfüsserplatz und nicht via Wettsteinbrücke). Die Linie 16 verkehrt wie gewohnt zwischen Bruderholz und Schifflände (via Markthalle – Heuwaage – Theater und Barfüsserplatz).

Information zu den Bauarbeiten rund um den Centralbahnplatz:

Kommentare sind geschlossen